Was tun, wenn die Kreditkarte gestohlen wurde?

Kein Finanzstress im Urlaub: Was Sie im Ausland in puncto Bargeld, Kreditkarte und Co. beachten sollten.


Immer schön auf die Strandtasche aufpassen! Sind Bargeld und Kreditkarte weg, ist es mit der Erholung ganz schnell vorbei.

Welche Geldfragen kann ich schon vor dem Urlaub zu Hause klären?

Die Checkliste für zu Hause:

1) Sind noch alle Karten gültig? Wenn nicht, neue Karten bei der Bank beantragen!

2) 24-Stunden-Notfallnummern der Karteninstitute im Handy abspeichern

3) Infos für die Bank im Verlustfall der Karten notieren. Bei der Girocard (früher: EC-Karte) sind das: Kontonummer, Name, Adresse und Gültigkeitszeitraum; bei Kreditkarten: Kartennummer.

4) Bargeld der Landeswährung schon zu Hause zu besorgen, lohnt sich übrigens nicht. Der Automat im Urlaubsland hat in der Regel bessere Konditionen.


Brauche ich im Ausland eine Kreditkarte oder reicht eine Girocard?

Im SEPA-Raum -– auch Euro-Zahlungsverkehrsraum genannt – wird in jedem Fall die Girocard akzeptiert. In Ländern außerhalb dieser Zone kommen Sie mit einer Girocard bis auf wenige Ausnahmen nicht weiter. Kreditkarten funktionieren dagegen fast überall. Unser Tipp: Einen aktuellen Überblick über die Zahlungsgewohnheiten stellt das Auswärtige Amt zur Verfügung. Wo Sie die Karten der Volkswagen Bank GmbH nutzen können, steht auf dieser Website.


Girocard oder Kreditkarte: Womit soll ich im Urlaub Geld abheben?

Beim Abheben mit der Girocard fallen im Ausland in der Regel Gebühren zwischen 3,50 und sechs Euro an. Bei Kreditkarten beträgt die Gebühr in der Regel ein bis vier Prozent vom abgehobenen Betrag – mindestens aber fünf Euro. Die Höhe dieser Gebühr legt das heimische Kreditinstitut fest. Die Pauschalgebühr der Girocard kann also niedriger sein als der prozentual berechnete Betrag der Kreditkarte. Attraktiv: Wer die Volkswagen VISA Card in Kombination mit einem Girokonto der Volkswagen Bank besitzt, hebt in Ländern, in denen der Euro gesetzliches Zahlungsmittel ist, kostenfrei Geld ab.

Wer VISA Card und Girokonto der Volkswagen Bank hat, kommt kostenlos an Bares.


Andere Länder, andere Banken: ein Geldautomat auf Bali.

Der Geldautomat im Urlaub fragt, ob er den Betrag in Euro oder Landeswährung auszahlen soll. Was antworte ich?

Klare Antwort: Bargeld am Automaten immer in Landeswährung auszahlen lassen! Wird extra in Euro umgerechnet, muss eine zusätzliche Dienstleistung namens Dynamic Currency Conversion gezahlt werden. Stichproben der Stiftung Finanztest ergaben, dass diese Umrechnung bis zu zehn Prozent der abgehobenen Summe ausmachen kann. Achten Sie auch in Hotels, Restaurants und Shops darauf, dass der Betrag im Kartenterminal die Landeswährung anzeigt.


Ist die Kartenzahlung im Ausland überhaupt sicher?

Skimming – also das illegale „Abschöpfen“ der Bankdaten und anschließende Kopieren auf eine gefälschte Karte – kommt sowohl im In- als auch im Ausland immer wieder vor. Grundsätzlich gilt: Behalten Sie Ihren Kontostand auch im Urlaub immer im Blick – z.B. per App. Nutzer der Volkswagen VISA Card erhalten auf Wunsch bei jedem Umsatz über 100 Euro eine SMS[1]. Für Nutzer einer Girocard gilt: Die Karten mit dem blau-gelben V-Pay-Zeichen (z.B. die Girocard der Volkswagen Bank) sind besonders sicher, weil mit ihnen das Magnetstreifenskimming nicht möglich ist.


Ausgaben der Deutschen pro Person für den Urlaub im Jahr 2014 nach Reiseziel (in Euro). Quelle: Statista


Karten und Bargeld sind weg – was tun?

Sofort handeln! Eine umgehende Kartensperrung beugt Missbrauch vor. Dazu genügt ein Anruf bei der Sperrhotline Ihrer Bank oder beim institutsübergreifenden Sperr-Notruf +49 116 116. Nach Angabe von Kontonummer, Name, Adresse und Gültigkeitszeitraum der Karte bei der Girocard und Kartennummer bei Kreditkarten verlieren die Karten mit sofortiger Wirkung ihre Gültigkeit. Sind sowohl die Karten als auch das Bargeld verschwunden, hilft nur noch eins: Ein Bargeldtransfer über einen weltweit agierenden Anbieter wie Western Union. Dazu müssen die Lieben daheim am Schalter eines Western-Union-Vertriebsstandorts ein Formular ausfüllen und die Überweisungssumme plus Gebühr abgeben. Im Gegenzug erhalten sie eine Transaktionsnummer (MTCN), die der Empfänger bei der Geldabholung angibt. Binnen weniger Minuten ist das Geld in einer Filiale am Urlaubsort verfügbar.

 

Übrigens: In einigen Fällen lohnt es sich, die Kreditkarte schon beim Buchen einzusetzen. So gewährt die Volkswagen VISA Card mobil 5 % Rückvergütung auf gebuchte Reisen und umschließt als weitere Variante ein Reiseversicherungspaket bestehend aus Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Urlaubsgarantie (Reiseabbruchversicherung) und Notfallversicherung.


[1] Voraussetzung für die Teilnahme ist die Registrierung im „VISA Card Service-Portal“. Der SMS-Service informiert Sie über jeden Umsatz mit Ihrer Volkswagen VISA Card ab 500 Euro – bei unserem Premiumpaket bereits ab 100 Euro. Für das Premiumpaket fallen monatliche Gebühren von 1 Euro an. Bei erstmaliger Bezahlung nach einem Länderwechsel werden Sie unabhängig vom Betrag per SMS benachrichtigt

Ihr Browser scheint veraltet zu sein!

Für eine problemlose Darstellung dieser Seite und eine Erhöhung der
Sicherheit Ihres Systems verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.