Christoph Krachten nimmt unsere Experten ins Verhör.

Der YouTube-Star interviewt für unsere neue Videoserie „Eigentlich einfach“ Mitarbeiter von Volkswagen Financial Services.


Soll ich mein neues Auto leasen oder finanzieren?

Wer sich ein neues Auto zulegen will, muss entscheiden, ob er den Wagen leasen oder finanzieren möchte. Im Gespräch mit Moderator Christoph Krachten erklärt eine Expertin für Finanzierung und Leasing von Volkswagen Financial Services, welche Variante sich für wen lohnt. Einer der wesentlichen Unterschiede: Beim Leasing sind die Monatsraten geringer, allerdings muss das Auto nach der festgelegten Laufzeit wieder abgegeben werden. Wie das in der Praxis aussieht, sehen Sie im Video am Beispiel eines Golf Variant.


Darf ich im Firmenwagen in den Urlaub fahren?

Die knappe Antwort lautet: ja. Die ausführliche Antwort liefert unser Experte für das Dienstwagensegment im Video. Er erklärt Moderator Krachten, dass private Fahrten mit dem Dienstwagen einen geldwerten Vorteil darstellen und deshalb Steuern anfallen. Heißt: Entweder muss der Fahrer ein Fahrtenbuch führen, oder er muss eine Pauschale abgeben. Welche Variante praktischer ist und welche Vorteile ein Dienstwagen bietet, sehen Sie im Video.


Wie kann man sein Erbe anlegen?

Von 2010 bis 2020 erben die Deutschen 2,6 Billionen Euro – 20 Prozent mehr als im Jahrzehnt davor. Doch was tun, wenn man plötzlich vor einem Haufen Geld steht? Unser für Wertpapiere zuständiger Experte zeigt im Interview, dass eine Geldanlage zu allererst eine Typfrage ist. Wer Risiken scheut, könnte mit einem Tagesgeldkonto oder eine Festgeldanlage besser fahren als mit der Börse. Und wer schon immer vom Eigenheim träumte, für den könnte das Erbe das notwendige Startkapital für eine Immobilienfinanzierung sein.


Wie spart man für eine Weltreise?

Es gibt Dinge, für die lohnt es sich einfach, Geld beiseitezulegen – zum Beispiel ein toller Urlaub. Doch wie legt man eigentlich Geld zurück? Am Beispiel einer Weltreise erhält der Zuschauer im Video praktische Tipps zum Thema Sparen. Beispiel: Wer eher wankelmütig ist und Sparziele gerne mal über den Haufen wirft, sollte sein Geld auf ein Tagesgeldkonto legen. Wer dagegen zu 100 Prozent weiß, dass er die Weltreise antreten wird, ist beim Festgeld besser aufgehoben.


Lina Van de Mars gibt praktische Tipps rund ums Auto.

Sie möchten wissen, wie man eine Dachbox am Auto anbringt, einen Hund im Pkw transportiert und was es bei der Warnwestenpflicht zu beachten gibt? Dann schauen Sie die „Eigentlich einfach“-Reihe mit Lina Van de Mars zum Thema Auto.

Ihr Browser scheint veraltet zu sein!

Für eine problemlose Darstellung dieser Seite und eine Erhöhung der
Sicherheit Ihres Systems verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.