Mit wenig Geld viel erleben: Freizeitmöglichkeiten in Großstädten 4 free.


07.07.2017

Freizeit im Sommer muss nicht viel kosten. In Großstädten gibt es Party und Kultur oft kostenlos. Es warten so einige Veranstaltungen, bei denen man auch mit wenig Geld viel erleben kann.

Ohne Moos nix los? Von wegen!

Auch ohne viel Geld im Portemonnaie muss man auf Kunst, Festivals oder Sport nicht zwangsläufig verzichten.

Egal, ob man einen Trip in eine deutsche Großstadt plant oder gerade erst in eine solche gezogen ist. Erster Gedanke: So viel wie möglich sehen und erleben, die Atmosphäre aufsaugen, neue Leute treffen und nebenbei auch ein wenig Kunst und Kultur mitnehmen. Gerade junge Leute haben dabei aber oft ein Problem: Sie sind knapp bei Kasse. Das macht gar nichts! In vielen deutschen Großstädten kann man all das auch für wenig Geld oder sogar komplett kostenlos, also 4free, erleben.

Kostenlos feiern und tanzen unter freiem Himmel.

Besonders in den Sommermonaten, in denen sich das Leben meist draußen abspielt, gibt es zahlreiche Konzerte und „Umsonst und Draußen Festivals“, für die man keinen Eintritt zahlen muss. Außerdem spielen in Parks oder in den Fußgängerzonen viele Straßenmusiker, die auch zum Zuhören und Genießen einladen. Das Kaltgetränk holt man sich dann einfach beim Kiosk oder dem Supermarkt nebenan. Besonderer Tipp für Berlin: Vom 21. Juli bis zum 07. August findet auf dem Alexanderplatz in Berlin Mitte das Straßentheaterfestival „Berlin lacht“ statt. Insgesamt sind während des Festivals 684 Shows geplant – von Akrobatik bis Zaubershows gibt es für Groß und Klein so einiges zu lachen. In München hingegen ist das Free and Easy Festival im Backstage inzwischen fast eine Institution. Vom 20. Juli bis 05. August locken nationale und internationale Bands unterschiedlichster Stilrichtungen mit kostenlosen Konzerten.

Kultur. Kostenlos.

Auch Kulturliebhaber können ohne große Ausgaben auf ihre Kosten kommen: In den meisten Großstädten gibt es eine ganze Reihe von Kunstausstellungen, Vernissagen und Museen, die man kostenlos besuchen kann. Im Sommer erfreuen sich Kurzfilm-Festivals großer Beliebtheit, da diese das städtische Flair, Film, Kultur, ein wenig Festival-Charakter und die Sommersaison miteinander verbinden. Wer möglichst viele Sehenswürdigkeiten mitnehmen will und sich für die Stadtgeschichte interessiert, kann in vielen Städten, wie beispielsweise Hamburg, an kostenfreien Stadtführungen teilnehmen. Der Stadtführer erhält am Ende meist ein Trinkgeld als Aufwandsentschädigung. Ein weiterer Vorteil: Ihn kann man direkt nach günstigen Restaurants, Bars oder weiteren interessanten Locations fragen, die nicht im Reiseführer stehen.

Der Sommer ist perfekt für Lau(f)sport.

Wer sich lieber sportlich betätigen möchte, muss nicht in ein teures Fitnessstudio gehen oder viel Geld für Sportkurse ausgeben. In den meisten städtischen Parks findet man Trimm-Dich-Pfade, also kostenlose Sport-Parcours, in denen man unter freiem Himmel Kraft, Ausdauer und Kondition trainieren kann. Für alle Teamplayer und jene, die ihr Training lieber in der Gruppe absolvieren, gibt es so genannte Sportmaps darin findet man kostenlose Sportangebote in der ganzen Stadt. Einfach die gewünschte Sportart anklicken, Standort finden und Sport frei!

Wer bei bestem Sommerwetter lieber Schwimmen gehen will, kann sich nach Seen in der Umgebung umsehen. Denn hier kann man in vielen Fällen auch baden und die Sonne genießen, ohne Eintritt in ein Strandbad zu zahlen.

Für Fußballbegeisterte, die sich das Geld für das Ticket für das Bundesligaspiel des Lieblingsvereins sparen wollen, empfiehlt es sich, einfach das Training des Vereins zu besuchen und der Mannschaft bei den Vorbereitungen auf das Spiel gratis zuzuschauen.

Low-Budget. High-Life.

Auch ohne großes Budget, stehen einem viele Möglichkeiten offen, Großstädte auf eigene Weise zu entdecken und verschiedenste Facetten kennen und lieben zu lernen. Wenn man sich ein wenig Zeit nimmt, im Netz nach kostenlosen Angeboten und Veranstaltungen zu suchen, steht dem Low-Budget-Großstadt-Erlebnis nichts mehr im Wege.


AUCH INTERESSANT:

Der 0 Euro Urlaub – ohne Geld ans Ende der Welt.
Wir zeigen, ob es möglich ist ohne Geld die Traumreise des Lebens zu machen – vielleicht sogar bis ans andere Ende der Welt.  

Urlaub Daheim – Traumziel Balkonien.
Verreisen oder Zuhause bleiben? Geld, Zeit und Aufwand spielen dabei eine große Rolle. Wir zeigen, wie der Urlaub auf dem eigenen Balkon besonders schön wird.

Sparsommer – Sommer, Sonne, Sparpotential!
Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch dabei gibt man schnell viel mehr Geld aus, als man eigentlich geplant hat. Das muss nicht sein! Wir zeigen, wie man für wenig Geld viel Urlaub bekommen kann.

Ihr Browser scheint veraltet zu sein!

Für eine problemlose Darstellung dieser Seite und eine Erhöhung der
Sicherheit Ihres Systems verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.