Traumziel: Balkonien.


07.07.2017

  • Urlaub in Balkonien liegt im Trend.
  • Geld, Zeit und Aufwand spielen bei der Entscheidung Verreisen oder Daheim entspannen eine große Rolle.
  • Urlaub zu Hause muss nicht langweilig sein.

Entspannung statt Kofferpacken.

Die Gründe, nicht wegzufahren und den Urlaub zu Hause zu verbringen, sind individuell unterschiedlich. Natürlich spielen Faktoren wie Geld oder Zeit hierbei eine entscheidende Rolle. Doch die Ferien in der Heimat zu verbringen, muss nicht langweilig sein, denn in den eigenen vier Wänden kann man durchaus echte Erholung finden und Geld sparen. Und ein All-Inklusive-Urlaub auf der 6qm2 großen Insel Balkonien liegt gerade bei jungen Menschen voll im Trend.

Der Heimaturlaub hat seine Vorzüge, denn wer zu Hause bleibt, erspart sich den Aufwand – oder gar Stress – der mit Urlaubsplanung und Reisevorbereitungen oft verbunden ist und kann die gewonnene Zeit anders nutzen. Und das ohne Staus, verspätete Flüge, schwere Koffer oder Jetlag. Auch ein sonniger Tag auf dem Balkon mit kaltem Cocktail und gutem Buch kann Entspannung bringen.

Relaxen unter Geranien.

Man muss also nicht immer in die Ferne schweifen, um einen schönen Urlaub zu haben. Wichtig ist es gleich zu Beginn des Urlaubs in den richtigen Modus zu schalten: Erreichbarkeit gering halten, Smartphone weglegen und nicht die Zeit mit aufräumen oder Wäsche waschen verbringen. Stattdessen lieber eine Zeitschrift oder ein Buch lesen, das man sonst am Strand auch dabei hätte. Es kann durchaus auch helfen, den Balkon oder die Terrasse auf Vordermann zu bringen und schön zu gestalten. Stehen nämlich nur alte, fleckige Möbel und womöglich auch noch Getränkekisten oder Müll herum, wird wohl kaum das richtige Urlaubsfeeling aufkommen. Ein paar Pflanzen, ein bequemer Sessel und bunte Deko versetzen einen dagegen ganz schnell in den Urlaubsmodus. Gestaltungsideen gibt es beispielsweise im Baumarkt ums Eck.  

Endlich ausschlafen.

Viele freuen sich im Urlaub auch darauf, endlich mal richtig ausschlafen zu können. Und dazu braucht man einen gemütlichen Schlafplatz. Welche Art von Bett einen aber am Urlaubsort erwartet, weiß man im Vorfeld selten – und Hand aufs Herz: Das eigene Bett ist doch meist am bequemsten. Mehr noch: Es ist sogar wissenschaftlich belegt, dass man in einer fremden Umgebung schlechter schläft, vor allem in der ersten Nacht. US-Forscher der Brown University in Providence fanden heraus, dass in einer ungewohnten Umgebung bestimmte Teile des Gehirns aktiv bleiben, um auf drohende Gefahren schneller reagieren zu können. Für alle, die Ausschlafen als den Inbegriff von Urlaub und Erholung ansehen, ist ein Urlaub zuhause also nicht die schlechteste Variante – einmal abgesehen davon, dass es daheim auch nach 10:00 Uhr noch Frühstück gibt.

Die beste Zeit ist Zeit mit Freunden.

Im Alltag kommt die Pflege von Freundschaften leider oftmals zu kurz. Doch gerade wenn man Urlaub zu Hause macht, hat man endlich mal wieder ausgiebig Zeit und Ruhe, Freunde und Bekannte einzuladen oder etwas gemeinsam zu unternehmen. Einige Tipps für kostenfreie Aktivitäten haben wir in unserem Artikel Freizeit 4free zusammengestellt.

Wer es sich lieber zuhause gemütlich machen will, kann zum Beispiel einen Spieleabend mit Brett-, Karten- oder Würfelspielen veranstalten - eine super Möglichkeit, um mit Freunden oder der Familie Spaß zu haben. Spieleklassiker aus der Kindheit sind dabei immer eine gute Idee und jährlich erscheinen wunderbare neue Spiele auf dem Markt. Die Auswahl ist also riesig.

Man kann natürlich auch eine Garten-, oder Balkon-Grillparty geben. Wenn jeder Gast eine Kleinigkeit mitbringt, spart das Geld und man hat kaum Arbeit. Herausforderung dabei: die Organisation. Doch neue, praktische Online-Tools wie die Seite Bring a Bottle helfen dabei, dass alle wissen, was zu tun, oder mitzubringen ist. Man will ja nicht plötzlich mit drei Nudelsalaten, aber ohne Getränke dastehen.


AUCH INTERESSANT:

Freizeit 4 Free – Mit wenig Geld viel Erleben.
Im Sommer kann man viel unternehmen, doch das kostet. Aber der Sommer muss nicht teuer sein. In Großstädten gibt es Party und Kultur oft kostenlos. Wir zeigen, wie und wo.

Der 0 Euro Urlaub – ohne Geld ans Ende der Welt.
Wir zeigen, ob es wirklich möglich ist, ohne Geld die Traumreise des Lebens zu machen – vielleicht sogar bis ans andere Ende der Welt.

Sparsommer – Sommer, Sonne, Sparpotential!
Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch dabei gibt man schnell viel mehr Geld aus, als man eigentlich geplant hat. Das muss nicht sein! Wir zeigen, wie man für wenig Geld viel Urlaub bekommen kann.  

Ihr Browser scheint veraltet zu sein!

Für eine problemlose Darstellung dieser Seite und eine Erhöhung der
Sicherheit Ihres Systems verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.