Das neue Online-Magazin kommt bald!


Ab Sommer 2018 finden Sie hier die Neuauflage unseres Online-Magazins.

Bis dahin schauen Sie doch Mal unter vwfs.de auf die neue Website von Volkswagen Financial Services.

Ihr Kredit:
Wann ist eine Umschuldung sinnvoll?


18.05.2018 

Warum hohe Zinsen zahlen, wenn der Zinssatz aktuell eigentlich verhältnismäßig niedrig ist? Wieso mehrere Kredite zu unterschiedlichen Konditionen gleichzeitig abbezahlen? Sollten Sie darüber nachdenken, ob eine Umschuldung Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse verbessern könnte, dann bekommen Sie hier ein paar Denkanstöße:

Umschulden oder nicht umschulden? Eine kleine Entscheidungshilfe.

Es ist eigentlich ganz simpel: Eine Umschuldung lohnt sich dann, wenn Sie durch den Abschluss eines neuen Kreditvertrags mit Einsparungen rechnen können. Dabei sind in der Regel die folgenden Szenarien vorstellbar:

  • Es herrscht eine bessere Zinslage. Nutzen Sie Tiefzinsphasen, um einen alten Kredit auf einen neuen mit besseren Konditionen umzuschulden.

  • Vielleicht sind Sie aktuell solventer als bei dem letzten Kreditabschluss – Sie haben also eine bessere Bonität vorzuweisen. Dann werden Ihnen bei einer Umschuldung häufig auch bessere Konditionen angeboten und möglicherweise zusätzliche Sicherheiten eingebunden.

  • Sie können durch die Umschuldung mehrere alte Kredite zusammenfassen. Das ist einerseits praktischer, weil Sie nur noch eine Kreditsumme bedienen müssen und andererseits können Sie dadurch im besten Fall auch sparen.

  • Sie können Ihren Dispokredit umschulden. Sollten Sie ihn sehr häufig oder über einen längeren Zeitraum überziehen, lohnt es sich meistens, auf einen zinsgünstigeren Rahmen- oder Ratenkredit umzuschulden.

Übrigens: Vergleichen lohnt sich! Eine Vorabrecherche im Internet kann Ihnen einen guten Überblick geben. Mithilfe eines Online-Kreditrechners können Sie außerdem besser einschätzen, ob sich eine Umschuldung lohnt. Sprechen Sie dann am besten noch mit Ihrem Bankberater und holen Sie sich verschiedene Angebote ein. In dem Zusammenhang können Sie sich alternativ zur sofortigen Umschuldung auch ein Vorratsdarlehen (Forward-Darlehen) sichern. Damit werden Ihnen schon im Vorfeld günstige Konditionen für ein Anschlussdarlehen nach Auslaufen der Zinsfestschreibungszeit Ihres jetzigen Darlehens garantiert.

Umschuldung ist nicht immer sinnvoll: Wann Sie es lieber lassen sollten.

Manchmal ist es so, dass Sie durch eine Umschuldung zwar einen besseren Zinssatz bekämen, aber die Einsparungen sich trotzdem nicht lohnen würden. Wieso das denn? Das liegt an der so genannten Vorfälligkeitsentschädigung. Diese kann von Ihrer Bank verlangt werden, weil ihr bei einer Umschuldung Zinsen entgehen. 

Die Vorfälligkeitsentschädigung ist bei Verbraucherdarlehen auf maximal 1 Prozent der Restschuld begrenzt. Bei manchen Banken gibt es aber auch die Möglichkeit, bereits beim Vertragsabschluss die Option einer Sondertilgung zu vereinbaren. Dann können Sie ohne Strafgebühren vorzeitig größere Geldbeträge zurückzahlen.

Wenn Sie eine Umschuldung in Betracht ziehen, ist es ratsam, mit Ihrem Bankberater über die Konditionen zu sprechen. Dann können Sie abwägen, ob die Zinseinsparungen in dem Fall für Sie höher sind als mögliche Vorfälligkeitsentschädigungen.

Die letzten Schritte auf dem Weg zur Umschuldung.

Sie haben festgestellt, dass sich für Sie eine Umschuldung lohnen würde und möchten nun die nächsten Schritte gehen? Dann erfahren Sie im Umschuldungsratgeber, welche genauen Voraussetzungen notwendig sind und wie eine Umschuldung im Einzelnen abläuft.


Das könnte Sie auch interessieren:

Kredit umschulden – wie geht das?
Recherchieren & vergleichen: Darauf müssen Sie bei der Umschuldung achten, um das Meiste aus dem Wechsel herauszuholen.

 

Raten- oder Rahmenkredit? Wenn aus großen Träumen Tatsachen werden sollen.
Kredit für ein neues Auto oder wegen unverhoffter Ausgaben: Kennen Sie den Unterschied zwischen Raten- und Rahmenkredit?

 

Geliehenes Geld: Der passende Kredit für jedes Anliegen.
Wovon träumen wir, wenn Geld keine Rolle spielt? Die Top 7 der häufigsten Motive zur Kreditaufnahme und die Kredite dazu.

 

Wahl ohne Qual: Wie Sie für jeden Anlass den richtigen Kredit finden.
Raten-, Rahmen-, Dispo- oder Ballonkredit: Finden Sie die Kreditart, die zu Ihnen passt. Wir unterstützen Sie dabei.

Ihr Browser scheint veraltet zu sein!

Für eine problemlose Darstellung dieser Seite und eine Erhöhung der
Sicherheit Ihres Systems verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.